Tech City Life

Tech Reviews, Tipps & Tricks und alles Neue aus der Technikwelt.

Das Beste Budget Smartphone? Pixel 4a 5G

Das Google Pixel 4a 5G ist für mich derzeit das beste Mittelklasse Smartphone. Warum das so ist, das erfahrt ihr in diesem Video!

Vor gut vier Jahren hat Google sein erstes wirklich eigenes Premiumsmartphone auf den Markt gebracht. Das Google Pixel. Das Smartphone fiel damals durch seinen relativ hohen Preis auf. Man war damals eher die Nexus Smartphones gewohnt, die Google zusammen mit Drittanbietern entwickelte und produzierte und die immer relativ günstig verkauft wurden. Mit dem Pixel hat Google aber eben seine richtige Smartphone Marke etabliert. Die Pixel Linie zeichnet sich seitdem vor allem durch zwei Kernkompetenzen aus. Die exzellenten Kameras und den für Android untypischen guten und langen Software Support. Seit 2019 gibt es außer dem Premiummodell noch die “a” Linie. Das Pixel 3a war das erste günstige Smartphone von Google seit langem und es wurde außerdem zum meist verkauften Smartphone von Google überhaupt. Die Premiummodelle verkauften sich in der Zeit immer schlechter. Google hat dieses Jahr deshalb etwas neues gewagt. Ein richtiges Flagschiff Smartphone hat Google nämlich 2020 gar nicht mehr rausgebracht. Dafür gibt es jetzt drei modelle, die für jeden Geldbeutel etwas bieten sollen. Das Pixel 5 trägt zwar den Premiumnamen ohne “a”, ist aber eher in der gehobenen Mittelklasse zu verorten, das Pixel 4a ist das günstigste Modell, das trotzdem noch eine sehr gute Kamera und den exzellenten Software support bieten soll, aber in anderen Kategorien abstriche machen muss. Und genau dazwischen liegt das Pixel 4a 5g. Und das schauen wir uns jetzt mal genauer an.

Anders als der Name vermuten lässt, ist das Pixel 4a 5g nicht einfach nur eine Version des Pixel 4a mit 5g Mobilfunk sondern ein schon deutlich besser ausgestattetes Modell. Es teilt sich den gleichen Prozessor wie das Pixel 5 und auch sonst ist es dem Pixel 5 eigentlich ähnlicher als dem Pixel 4a. Es hat zum Beispiel die selben zwei Kameras auf der Rückseite wie das Pixel 5. Das Pixel 4a bietet hingegen nur eine Kamera. Es gibt auch ein paar Funktionen und auch ein paar nicht vorhanden-sein von Funktionen, die sich das Pixel 4a 5g mit dem 4a teilt. Das Gehäuse ist beispielsweise komplett aus Plastik und nicht aus Metall wie das Pixel 5. Der Bildschirm auf der Vorderseite aktualisiert nur mit 60 Hertz und nicht mit 90, was beim Pixel 5 der Fall ist. Eine sehr willkommene Funktion hat das 4a 5g aber vom 4a übernommen und das ist der Kopfhöreranschluss auf der Oberseite. Ja, dieses Smartphone hat den tatsächlich noch! Das bietet das teurere Pixel 5 nicht.

 Das 4a 5g ist außerdem nochmal ein Stück größer als das Pixel 5 und deutlich größer als das Pixel 4a. Auf der Vorderseite ist der 6,2 Zoll große Bildschirm verbaut, der in Full HD auflöst. In der oberen linken Ecke des Bildschirms sitzt dann noch die Frontkamera. Auf der Rücksite finden wir neben den Kameras noch den Fingerabruck-Sensor. Auf der Oberseite den Kopfhöreranschluss und unten den USB-C Anschluss und einen der zwei Stereolautsprecher.

Auf dem 4a5g läuft natürlich die aktuellste Android Version. Das ist Version 11. Google verspricht außerdem mindestens 3 jahre Updates, das Pixel 4a5g sollte also auf jeden fall noch 2-3 große Android Updates erhalten. Damit gehört es zu den Smartphones mit den längsten Android Updates überhaupt. Da sowohl das Smartphone als auch Android natürlich direkt von Google selbst kommen, haben wir hier ein sehr cleanes Stock Android auf dem Pixel, das ohne lästige vorinstallierte Apps und auch sonst ohne schnick-schnack auskommt. Das Smartphone läuft sehr flüssig und bei der Benutzung sind mir absolut keine negativen Aspekte in der Bedienung aufgefallen. Es gibt aber auch ein paar kleine aber feine Funktionen, die nur den Pixel Smartphones vorbehalten sind. Zum beispiel zeigt euch das Smartphone im Standby-Modus auf dem Always-On Bildschirm an, wie ein Song heißt, der gerade im Hintergrund gespielt wird. Also jetzt nicht ein Song, der auf dem Smartphone selbst abgespielt wird sondern einfach wenn irgendwo ein Lied läuft. Ähnlich wie das Shazam und Soundhound eben auch machen nur, dass es eben voll automatisch passiert und vor allem auch offline! Auf dem Pixel ist nämlich lokal eine riesige Song-Datenbank gespeichert, die Musikstücke, die in der Umgebung abgespielt werden, lokal abgleicht und euch eben die Infos über den gespielten Song bieten.

Das Hauptaugenmerkt liegt bei den Pixel Smartphones aber natürlich auf den Kameras. Wie angesprochen sind die identisch wie die im teureren Pixel 5. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf und sorgt für überzeugende Selfies. Auf der Rückseite sind dann zwei Kameras verbaut. Es handelt sich dabei um eine Standard-Weitwinkel Kamera mit 12,2 Megapixeln und eine Ultraweitwinkelkamera mit 16 Megapixeln. Wie gewohnt ist natürlich die Standardkamera trotz der niedrigeren Megapixel Anzahl besser als die Ultra Weitwinkel Kamera. Wir haben zum einen nämlich größere Pixel und zum anderen außerdem eine lichtstärkere Blende verbaut.

Die Kamera Hardware ist bei einem Smartphone heutzutage aber ja nur die eine Seite der Medaille. Viel wichtiger ist eigentlich die Software, die hinter den Sensoren der Kameras steckt. Und die gehört bei den Pixel Smartphone eben zu den besten, die es derzeit gibt. Man merkt das beim 4a 5g sogar ziemlich stark. Wenn man im “Sucher-Bild” ist, also quasi dann, wenn ihr einfach ein Foto machen wollt und euch das Live-Bild auf dem Bildschirm angezeigt wird, wirkt das Bild irgendwie nicht so gut. Es ist schon fast ein bisschen unscharf und irgendwelche HDR-Effekte bemerkt man da auch noch nicht. Wenn man dann aber mal ein Foto gemacht hat und das Foto anschließend anschaut, ist da ein ziemlich krasser Unterschied bemerktbar. Dann sehen die Fotos nämlich… sehr gut aus. Wir haben einen hohen Dynamic Range, scharfe Kanten und ausgeglichene und lebendige Farben. Und damit spielen die Fotos eben meiner Meinung nach auf einer Liga mit denen des iPhone 12 Pro.

Über ein paar kleine, aber wichtige Dinge müssen wir jetzt noch sprechen. Wie ist zum Beispiel die Leistung des Prozessors, wie sind die Lautsprecher, wie gut ist die Akkulaufzeit und was ist eigentlich mit dem namensgebenden 5G? Nun ja, letzteres bietet meiner Meinung nach in Europa zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen wirklichen Mehrwert. Das hab ich in meinem iPhone 12 Pro Max Video schon angesprochen. Die Stereo-Lautsprecher sind gut, aber auch nichts wahnsinnig neues und die Performance ist hat mich in meinem Test nie enttäuscht. Das sind eben so Dinge, die die meisten Smartphones heute einfach richtig machen und wo es keine großen Unterschiede mehr gibt.  Der verbaute Akku wirkt auf dem Papier zwar verhältnismäßig klein, allerdings hat Google es da durch sehr gute Optimierungen geschafft, dass sich die Akkulaufzeit durchaus sehen lassen kann. Über den Tag solltet ihr damit locker kommen. 

Am Ende des Tages ist es doch so: Wer die allerbeste Performance bei einem Smartphone will, der schaut sich wahrscheinlich auch eher im höherpreisigen Smartphone Segment um. Mit Oneplus gibt es zwar inzwischen einen Hersteller, der mit der Nord Serie auch günstigere Performance-Smartphones verkauft. Aber den meisten Leuten dürften in dieser Kategorie andere Faktoren wichtiger sein. Eine gute Kamera zum Beispiel. Oder auch, dass man das Smartphone mehrere Jahre problemlos nutzen kann und es dann immer noch aktuell ist. Und genau das bietet Google mit dem Pixel 4a 5g eben an. Die typischen Pixel-Stärken besitzt also auch das günstigere Pixel. Ich kann es aus diesem Grund auch problemlos weiter empfehlen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Tech City Life

Thema von Anders Norén